Ranglistenturnier, Doppel, Mals, 03.12.2017

10.12.2017

Manchmal gibt es Turniere, bei denen sagt man sich im nachhinein: Eigentlich wäre es besser gewesen, nicht hinzufahren.
Das war wohl eines dieser weniger Male, wo das zweifelsohne stimmte!
Im Damen-Double Serie C traten Nadia und Alina auf. Die beiden hatten 4 Spiele zu bestreiten, davon wären 3 eigentlich nicht so problematisch gewesen. Die Verfassung des Tages spielte aber eine unschöne Überraschung. Nur ein einziges Spiel konnten die beiden Brixnerinnen einheimsen. Durch und durch spielten sie unkonzentriert und fehlerhaft. Das brachte demnach den nicht besonders erfreulichen 4. Platz.
Nicht viel besser ging es Manuel und Nadia im Doppel Mixed Serie C. Genauso unkonzentriert trat Nadia hier auf. Und Manuel war gesundheitlich etwas angeschlagen und demnach mit weniger Energie als sonst. Nur ein Spiel ging für die beiden Athleten gut über die Bühne. Die anderen zwei waren wohl zu vergessen. Sie schieden demnach in den Gruppenspielen aus.
Sicherlich leicht hatte es Manuel in der Serie H, Männer-Double, wo er mit einem zufälligen Partner das einzige Spiel problemlos gewinnen konnte.
Es war das letzte Ranglistenturniere der Geschichte des italienischen Badmintons überhaupt. Nächstes Jahr gibt es diese Form nicht mehr.
Es hätte besser gehen können!

Bilder

Thumb 55c41af13986d95229b315e7